dr. jur. Hubert Lang

Nachlass Martin Drucker, Briefe und Fotos

8. Juli 1946.

Sehr geehrte gnädige Frau!

Hoffentlich hat Ihnen mein Herr Kollege Dr. (Werner) Hartmann (* 06.06.1893 Zwickau) mitgeteilt, warum es mir bisher nicht möglich gewesen ist, auf Ihren freundlichen Brief vom 6. Mai ds. Js. zu antworten. Meine Rekonvaleszenz ist erst in den letzten Tagen so weit fortgeschritten, dass ich mich meinen früheren geschäftlichen und privaten Tätigkeiten wieder zuwenden kann. Deshalb kann ich Ihnen erst heute meinen verbindlichen Dank für die Uebermittlung des Nachrufes für Ihren Schwager Ernst Siehr auszusprechen. Ich hatte in den letzten Jahren naturgemäss nichts mehr von ihm gehört. Der mit seinem Hinscheiden eingetretene Verlust wird nicht nur von seiner Familie, sondern wird von allen, die ihn gekannt haben, sehr schwer empfunden werden.
Ihren Gatten habe ich persönlich nicht kennen gelernt, wohl aber Ihren Schwager Max Siehr. Erst aus Ihrem Brief entnehme ich, dass auch er verstorben ist.
Welches Ansehen die ganze Familie Siehr in der Provinz Ostpreussen genoss, habe ich bei mehreren Besuchen dort sehr deutlich erfahren.

Ich verbleibe mit besten Grüssen

Ihr ergebener (Drucker)