dr. jur. Hubert Lang

Nachlass Martin Drucker, Briefe und Fotos

Lübeck, den 14. Dezember 1946
Roeckstr. 10

Lieber Onkel Martin!

Ich habe Dir noch für Deinen letzten Brief und die freundlichen Ratschläge, die Du mir in der Erbschaftsfrage erteiltest, herzlich zu danken.
Ein Tegernseer Notar hat inzwischen die Erteilung des Erbscheines beim Amtsgericht Charlottenburg für mich beantragt. Darüber hinaus habe ich Tante Mietze eine notarielle Vollmacht erteilt, damit sie an meiner Stelle in Berlin vorstellig werden kann. Vo Deinem freundlichen Anerbieten, Dich zu verständigen, wenn der Erbschein erteilt ist, werde ich dankbar Gebrauch machen. Es wäre sehr freundlich, wenn Du mir dann einen Berliner Anwalt namhaft machen würdest.
Ich bin Ende Oktober nach hier übergesiedelt. Die Verhältnisse sind heute überall nicht einfach, aber hier jedenfalls besser wie zuvor. Irgendwie wird und muss es schon weitergehen!
Darf ich Dir und den Deinen, soweit heute möglich, ein gutes Weihnachtsfest wünschen. Auch für das neue Jahr begleiten Dich meine besten Wünsche!
Mit herzlichen Grüßen
Dein Hans-Helmuth