dr. jur. Hubert Lang

Nachlass Martin Drucker, Briefe und Fotos

Kassel, den 22. Sept. 1946
ob. Kirschweg 77 II

Lieber Martin!
bei dem kürzlichen Besuch von HHelmuth (Krenzlin) gab er mir Deinen Brief zu lesen, indem Du so liebe Worte zum Tod von Liesel (Adelheid Krenzlin, geb. Rocholl) unserer „Kleinen“ findest. Es ist so schmerzlich wenn von den … eines nach dem anderen herausgerissen wird u. der Kreis immer kleiner wird. Also du lieber Martin hast ja so namenlos Schweres  durchgemacht, daß Du auch anderer Leid gut verstehen wirst. Es hat mich maßlos erschüttert, daß Du 2 Söhne in diesem entsetzlichsten aller Kriege, den man nur als Wahnsinn bezeichnen kann, verlieren musstest, Dein Heim zerstört wurde u. Dir in Allem die Hände gebunden waren. Wie gut, daß Deine Grete diese grausigsten aller Zeiten nicht mitzuerleben brauchte; wohin man sieht u. hört ist ja nur Leid, Kummer und Tränen.Daß wir unser Heim noch haben, ist wirklich ein Wunder, denn rings um unser Haus hatten wir tiefe Bombentrichter, Brandbomben auf dem Haus u.