dr. jur. Hubert Lang

Juden in Leipzig

Dokumente aus dem Nachlass von Martin Armhaus (1912-1984)

Martin Armhaus war der Sohn des früh verstorbenen Bruders von Victor Armhaus, Franz Xaver Armhaus (1866-1919). Dessen Witwe und die drei Kinder überlebten den Nationalsozialismus in Köngisberg. Die Tochter von Martin Armhaus, Angela Treu, hat freundlicherweise die hier veröffentlichten Dokumente aus dem Nachlass ihres Vaters zur Verfügung gestellt.

Zum Nachlass von Martin Armhaus gehört das Familienstammbuch seiner Eltern und weitere Familiendokumente, insbesondere der Taufschein des Vaters Franz Xaver Armhaus, der seinen Übertritt zum protestanischen Glauben kurz vor seine Eheschließung mit Martha Oette, einer Nichtjüdin, dokumentiert.

Geburstagsglückwünsche und weitere Karten sind Zeitzeugnisse aus glücklichen Familientagen, die das enge Verhältnis von Victor Armhaus zu seinem Neffen dokumentieren. Der letzte erhalten gebliebene Glückwunsch aus dem Jahr 1932 deutet bereits das heraufziehende Unheil an, welches Victor Armhaus kommen sah.

Briefe von Martin Armhaus aus der Zeit nach 1945 legen Zeugnis darüber ab, dass dieser bis zuletzt verzweifelt versuchte, das Schicksal seines Onkels und weiter Familienmitglieder aufzuklären.

Sicher hatte Victor Armhaus auch ein gleich enges Verhältnis zu den anderen beiden Kindern seines Bruders Franz Xaver. Aber weder für seine Nichte Anella noch seinen Neffen Herbert, sind Dokumente, die das belegen, erhalten.

Im Nachlass von Martin Armhaus erhalten geblieben ist auch ein Geburtstagsglückwunsch seiner fast 30 Jahre älteren Cousine Wanda Einschlag, ihres Vaters und ihrer Schwester Hede aus dem Jahr 1932. Die beiden Cousinen wurden Opfer des Holocaust, so dass diese Karte eine seltene Spur ihres Lebens ist.

Die hier veröffentlichten Karten, die das Ehepaar Ehrenberg an Martin Armhaus schrieb, bekommen ihre besondere zeithistorische Bedeutung dadurch, dass sie die engen freundschafltichen Beziehungen der Familien Armhaus und Ehrenberg aus der Zeit vor 1933 eindrucksvoll dokumentieren.

Familienstammbuch

Taufschein Franz Xaver Armhaus

Trauungsschein Franz Xaver Armhaus und Martha Oette

Anmerkung: Franz Xaver Armhaus musste sich wegen seines schwachen Herzens regelmäßig zur Kur nach Karlsbad begeben. Nach der Familienüberlieferung erfolgte auch die Trauung deshalb in Karlsbad während eines Kuraufenthaltes.

Geburtstagsglückwunsch von Victor und Adele Armhaus, 28.03.1913

Jung Martin Armhaus, Leipzig-Vo., Comeniusstr. 34 III

Unser lieber Martin, zu Deinem ersten Geburtstage wünschen Dir Gesundheit und sorgenloses Dasein

Onkel Victor und Tante Adele 28/3 1913

Geburtstagsglückwunsch von Victor und Adele Armhaus, 28.03.1915

Vorderseite: Wenn die Soldaten durch die Stadt marschieren, Öffnen die Mädchen Fenster und Türen.

Rückseite Vordruck: Verein für das Deutschtum im Ausland E.V. „Unsere Feldgrauen“ Soldatenliederpostkarte Nr. 2 von Paul Hey.

Jung Martin Armhaus, Leipzig-Vo., Comeniusstr. 34 I

Lieber Martin,

dass Dich der Himmel bewahre

bis in die spätesten Jahre

Vorm Kriege, blutig, erbittert,

wi er die Welt jetzt erschüttert.

In Liebe Victor und Adele, Leipzig 28/3 1915

Glückwunsch zur Schuleinführung, 08.04.1918

Jung Martin Armhaus, Leipzig Volkmarsdorf, Comeniusstr. 34 I

Beim ersten Schulgang und auf allen Wegen,

Geleit‘ Dich, lieber Martin Gottes Segen,

Sei stets gehorsam und lerne fein,

Dann wirst Du Liebling Deiner Eltern sein.

Onkel Victor und Tante Adele und Hedwig, 8/4 1918

Geburtstagsglückwunsch von Victor Armhaus, 28.03.1922

Lieber Martin, mit herzlichsten Glückwünschen von Deinem Onkel Victor 28/3 1922

Karte von Victor und Adele Armhaus an Martin in Roda/Frohburg (ohne Datum)

Jung Martin Armhaus, bei der werten Familie Fischer, Roda bei Frohburg

Lieber Martin, wir freuen uns herzlich, daß es Dir so gut geht und daß Du so glücklich bist und so viel Abwechslung hast. Hoffentlich aber wird es Dir in Leipzig wieder gefallen, obwohl es hier andere Arbeit gibt. Herzliche Grüße auch an die Familie Fischer – Victor und Adele, Leipzig, Emilienstraße 28 I.

Geburtstagsglückwunsch von Victor und Adele Armhaus, 28.03.1925

Jung Martin Armhaus, Leipzig-R., Charlottenstraße 21 I

Lieber Martin, wir wollten Dir persönlich zu Deinem Geburtstag gratulieren, aber da dies vorläufig unmöglich ist, so senden wir Dir hiermit unsere herzlichsten Glückwünsche Onkel Victor und Tante Adele  L 28/3 25

Geburtstagsglückwunsch von Victor und Adele Armhaus, 28.03.1927

Herrn Martin Armhaus, Leipzig-Vo. Charlottenstr, 21 I r

Lieber Martin, Sie nur stets guter Dinge, Damit Dir alles gelinge – mit herzlichsten Glückwünschen Onkel Victor und Tante Adele, 28/3 27

Geburtstagsglückwunsch von Victor Armhaus, 28.03.1930

Lieber Martin, Zu deinem Geburtstag wünsche ich Dir von Herzen alles Gute. Mit herzlichen Grüßen auch an die Deinigen – Dein Victor. Leipzig 28/3 1930 bitte wenden!

Anmerkung: Auf der Rückseite war vermutlich dieses Foto aufgeklebt.

Geburtstagsglückwunsch von Victor Armhaus, 28.03.1931

Lieber Martin, mit herzlichen Wünschen namentlich für Deine Gesundheit

Dein Onkel Victor, 28/3 1931

Geburtstagsglückwunsch von Victor Armhaus, 28.03.1932

Lieber Martin, meine herzlichsten Glückwünsche sende ich Dir zu Deinem Geburtstage. – Mögest Du lichtere Zeiten erleben, als die wir jetzt durchmachen müssen.

Mit herzlichen Grüßen an Alle Dein Onkel Victor 28/3 32

Geburtstagsglückwünsche  von Wanda Einschlag an Martin Armhaus, 1932

Vorderseite:

Die Fröhlichen Ostern sind nun vorüber und nun senden

Rückseite:

Herrn Martin Armhaus, Leipzig-R. Charlottenstraße 21 I

wir Dir, lieber Martin, zu Deinem Geburtstage die allerherzlichsten Wünsche. Voir allem Gesundheit und weiter Glück und Erfolg im Beruf. wie Onkel Viktor uns sagte, wollt Ihr uns am 3. April besuchen. Wir würden uns aber sehr freuen, denn Ihr an einem anderen Tag zu uns könntet, da wir da nicht zu Haus sind. Ich kann nämlich meinen Geburtstag nicht feiern, weil es unserem Vater zu viel wird. Also ein anderes mal auf Wiedersehen! Viele Grüße an Euch Alle. Deine Wanda, nebst Vater u. Hede.

Geburtstagsglückwünsche von Onkel und Tante Ehrenberg, 28.03.1916

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstage

An Martin Armhaus L.-Volksmarsdorf Commeniusstr. 34 II

senden Dir nebst den besten Grüßen an Eltern u. Geschwister  Deine Onkel u. Tante Ehrenberg 28/3 16

Geburtstagsglückwünsche von Onkel und Tante Ehrenberg, 28.03.1917

Herzliche Glückwünsche zum Geburtstage

senden dem kleinen Martin mit besten Grüßen Onkel u. Tante Ehrenberg 28/3 17

Geburtstagsglückwünsche von Onkel und Tante Ehrenberg, 28.03.1925

An Martin Armhaus L.-Reudnitz Charlottenstr. 21 I

Li., 28/3 25

Lieber Martin!

Zu Deinem heutigen Geburtstage schicken Dir die besten Wünsche Dein Onkel und Tante Ehrenberg. Grüße bitte Deine Mutter mit Geschwistern u. besucht uns einmal während der Osterferien.

Die Bemühungen von Martin Armhaus nach 1945 das Schicksal seines Onkels Victor Armhaus und weiterer Familienmitglieder aufzuklären

Martin Armhaus an die IRGL 22.03.1950

Martin Armhaus an die IRGL am 29.12.1979

IRGL an Martin Armhaus am 03.01.1980

Martin Armhaus an die Bezirksbehörde der Volkspolizei Leipzig am 23.01.1980

Bezirksbehörde der Volkspolizei an Martin Armhaus am 25.01.1980

Volkspolizeikreisamt Leipzig an Martin Armhaus am 05.02.1980

Rat des Bezirkes Leipzig, VdN-Betreuungsstelle an Martin Armhaus am 13.03.1980

Internationaler Suchdienst des DRK Arolsen an Martin Armhaus am 25.04.1980

Martin Armhaus an den Internationalen Suchdienst des DRK Arolsen am 09.05.1980

Internationaler Suchdienst des DRK Arolsen an Martin Armhaus am 21.07.1980

Martin Armhaus an die IRGL am 10.03.1981

Martin Armhaus an den Internationalen Suchdienst des DRK Arolsen am 10.03.1981

Internationaler Suchdienst des DRK Arolsen an Martin Armhaus am 30.04.1981

Martin Armhaus an den Internationalen Suchdienst des DRK Arolsen am 11.03.1982

Internationaler Suchdienst des DRK Arolsen an Martin Armhaus am 21.04.1982

Internationaler Suchdienst des DRK Arolsen an Martin Armhaus am 09.06.1982