dr. jur. Hubert Lang

Nachlass Martin Drucker, Briefe und Fotos

Durch die Vernichtung der Kanzlei und der Wohnung Martin Druckers wurde auch sein schriftlicher Nachlass weitestgehend zerstört. Erhalten geblieben sind sind lediglich einige Briefe und Fotos, die sich hauptsächlich auf seine letzten Lebensjahre nach dem Ende der Hitler-Diktatur beziehen. Daneben hat Martin Drucker den Briefwechsel und Fotos von Gertrud Landsberg gerettet. Mit ihr verband ihn eine langjährige innige Beziehung.
Im Zusammenhang mit der Herausgabe der Lebenserinnerungen Martin Druckers wurde mir dieser erhalten gebliebene Teilnachlass von der Tochter Renate Drucker übergeben. Bislang war es aber nicht möglich, die zeitgeschichtlich wertvollen Dokumente zu publizieren. Das wird nun endlich an dieser Stelle nachgeholt.
Diese Dokumente befinden sich heute im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig, Signatur: SächsStA-L, 22381 Nachlass Martin Drucker. Die konkrete Signatur wird bei dem jeweiligen Dokument benannt. Für die Nutzung des Nachlasses gelten die Nutzungsbedingungen des Sächsischen Staatsarchivs: https://www.archiv.sachsen.de/formulare-4015.html

Adolf Wiedemann an Martin Drucker, 07.12.1946

SächsStA-L, 22381 Nachlass Martin Drucker, Nr. 08 (541)

… zum Artikel

Dietrich Bergmann an Martin Drucker, 24.01.1945

SächsStA-L, 22381 Nachlass Martin Drucker, Nr. 13 (312)

… zum Artikel